Previous Next

Ibbenbürener Kickers spielen gegen Real-Madrid-Fußballschule

Ein Bericht der IVZ: Das Inklusions-Fußballteam Ibbenbürener Kickers nahm an einem Turnier der Real-Madrid-Fußballschule teil. Dabei stand im Vordergrund, dass auch die spielschwächeren Fußballfans mitgenommen werden und alle ihr persönliches Erfolgserlebnis haben.

Zum Abschluss der Real-Madrid-Fußballschule, an der in der vergangenen Woche bereits zum fünften Mal rund 30 junge Fußballtalente (u.a. von der Ibbenbürener Spvg 08) teilnahmen, gab es erneut ein kleines Turnier mit dem Inklusionsteam Ibbenbürener Kickers.

Viel Spaß und persönliche Erfolgserlebnisse
"Da fallen die Tore ja am laufenden Band", freute sich Marcel Grabow, sowohl Initiator der Real-Madrid-Fußballschule als auch Trainer der Ibbenbürener Kickers, dass das Konzept des integrativen Mini-Turniers auch bei der zweiten Auflage voll aufging. Dass auch die spielschwächeren Fußballfans mitgenommen werden und alle ihr persönliches Erfolgserlebnis haben, stand wieder im Vordergrund. "Jeder und jede soll hier Spaß haben und möglichst zum Torschuss kommen." Die Kickers, seit der Turnierpremiere 2020 auf rund 100 Aktive angewachsen, konnten dieses Mal trotz zahlreicher ferienbedingter Ausfälle mit zwei Mannschaften an den Start gehen, die Real-Madrid-Fußballschule stellte erneut drei Teams.

Wie schon im letzten Jahr hatten wieder einige Schlachtenbummler den Weg ins Sportzentrum Ost gefunden, um die Teams anzufeuern. Auch Angelika Wedderhoff war unter den Zuschauern und zollte der rasanten Entwicklung des Ibbenbürener Inklusionsteams ihren Respekt: "Es ist wirklich klasse, welchen auch überregionalen Erfolg die Sache inzwischen hat", meinte die stellvertretende Bürgermeisterin und würdigte das vereinsübergreifende, ehrenamtliche Engagement, das diesen Erfolg erst möglich mache.

Wedderhoff und den Trainern der Fußballschule überreichten die Kickers am Rande des Turniers ihren brandneuen Vereinsschal. Nach dem schicken, rotgoldenen Fußball-Dress, in dem die Kickers schon seit einiger Zeit spielen, soll der Schal für noch mehr Zusammenhalt in dem ohnehin eingeschworenen Team sorgen, wie Marcel Grabow erklärte: "So etwas trägt zur Stärkung des Wir-Gefühls bei - die Spielerinnen und Spieler können nach außen zeigen, dass sie stolz sind, dazuzugehören."

Für die Ibbenbürener Kickers war das kleine Turnier im Rahmen der Real-Madrid-Fußballschule ein weiterer Höhepunkt in ihrer erst seit 2019 währenden Vereinsgeschichte. Trotz Corona hatten die Kickers in den letzten Wochen und Monaten immer wieder spannende Aktionen und Erfolgserlebnisse wie zum Beispiel die Auszeichnung mit der Sepp-Herberger-Urkunde des DFB im Frühjahr. Und die nächsten Highlights für seine Schützlinge hat Trainer Marcel Grabow bereits in der Planung. So geht die U12 am 21. August beim Wildemann-Cup für Handicapteams in Münster an den Start. Außerdem soll es ein Rückspiel gegen die Papenburger Kickers geben. Die Begegnung in Uffeln war im Oktober 2020 das letzte große Spiel für die Handicap-Fußballer. Grabow: „Wir hoffen alle sehr, dass das Turniergeschehen nach der langen Pause endlich wieder Fahrt aufnimmt.“
www.ibb-kickers.de

Copyright und Bild: Holger Luck, IVZ www.ivz-aktuell.de

 

Auszeichnungen der Ibbenbürener Kickers

AUSZEICHNUNGEN
 

Sepp-Herberger-Urkunde für die Ibbenbürener Kickers
SEPP-HERBERGER-URKUNDE
2020    2021

Julius-Hirsch Preis für die Ibbenbürener Kickers
JULIUS-HIRSCH PREIS
2019
Gewinn des IBB-SPORT-AWARD für Ibbenbürener Kickers
IBB-SPORTS-AWARD
2019

 
 

Die Partner und Sponsoren der Ibbenbürener Kickers

PARTNER & SPONSOREN
 

 

Spielerzitate von den Ibbenbürener Kickers

SPIELERZITATE

Wir sind bei den Ibb Kickers, weil jeder so ist wie er ist und niemand ausgegrenzt wird. Die großen Spieler respektieren die Kleinen und umgekehrt und es halten alle Zusammen! Ben fühlt sich pudelwohl und freut sich jede Woche auf alle anderen!

Ulrike aus Hopsten

Ulrike aus Hopsten

Ben (9 Jahre)

Ich bin bei den Ibb-Kickers, weil ich es wichtig finde Inklusion in Sport + Fußball zu leben! Es darf keine Ausgrenzung im Vereinssport geben. Das Tolle ist ja das ganze Projekt läuft ohne Leistungsdruck oder gegenseitiges Anpöbeln, wenn man mal Fehler macht. Hoffe das wir noch größer werden, die Turniere mit den anderen machen viel Spaß!

Dennis aus Ibbenbüren

Dennis aus Ibbenbüren

(33 Jahre)

Wir sind bei den Ibbenbürener Kickers, weil wir echt lange auf der Suche nach einen Fussballverein waren, wo Gabriel mit seiner halbseitigen Lähmung reinpasst und wo er nicht das einzige behinderte Kind ist! Uns gefällt bei den Ibb Kickers die bunte Mischung aus groß und klein, jung und alt, wo jeder wirklich jeden hilft!

Kristina aus Laggenbeck

Kristina aus Laggenbeck

Gabriel (9 Jahre)

Ich habe mich für euch entschieden weil ich hier trotz meiner Depressionen ohne Druck und Zwang Fußball spielen kann. Auch wenn ich nicht so oft dabei sein kann macht es mir trotzdem viel Freude. An dieser Stelle auch vielen Dank an unsere Trainerinnen und Trainer!

Christina aus Riesenbeck

Christina aus Riesenbeck

(29 Jahre)

Die Ibb-Kickers sind einfach eine coole Truppe mit einem echt tollen Teamgeist, wo jeder jedem hilft und alle freundlich und respektvoll miteinander umgehen! So macht Fussball spielen einfach Spaß!!!

Timm aus Hörstel

Timm aus Hörstel

(12 Jahre)

Ich bin bei den Ibbenbürener Kickers weil es hier einfach mega Spaß macht und hier es hier keinen Leistungsdruck gibt. Hier spielt jeder so gut er kann und will. Es ist auch egal wie alt man ist hier spielen jung und alt einfach zusammen. Einfach eine super Mannschaft!

Renick aus Brochterbeck

Renick aus Brochterbeck

(16 Jahre)

Max spielt gerne bei den Ibbenbürener Kickers mit, da jeder den anderen so akzeptiert wie er ist.
Alle gehen fair miteinander um und es herrscht ein toller Teamgeist in der Mannschaft.

Iris aus Geseke

Iris aus Geseke

Max (17 Jahre)

Es ist wunderbar zu sehen, wie die Mitglieder dieser Mannschaft einen Teamgeist entwickelt haben, egal ob mit oder ohne Handicap. Kinder und Erwachsene, die unter Anleitung eines super tollen Trainerteams, über den Spaß am Fußball eine Leistung entwickeln, die keine medizinische Verordnung erreichen könnte. Wir freuen uns sehr ein Teil dieser Mannschaft zu sein, Christian, Sandra, Paul, Anton und Emil!

Christian aus Ibbenbüren

Christian aus Ibbenbüren

Paul (17), Anton (15) und Emil (7 Jahre)

Wir sind in der Mannschaft weil es sehr viel Spaß macht und unsere 4 Kinder fürs Leben lernen sollen, das Inklusion in allen Bereichen der Gesellschaft selbstverständlich sein muss!

Kushi aus Laggenbeck

Kushi aus Laggenbeck

Vanesa (13), Venera (13), Sara (9) und Ardit (6 Jahre)

Wir haben uns den Ibb-Kickers angeschlossen, weil es für uns, die schönste Art ist, gemeinsam, ohne Leistungsdruck, Sport zu treiben. Eine tolle Truppe!

Reinhard aus Ibbenbüren

Reinhard aus Ibbenbüren

Elias (11) und Aaron (9 Jahre)

Ich komme gerne zu den Ibbenbürener Kickers, weil ich finde es einfach gut finde, wie wir zusammen halten und spielen. Und alle anderen akzeptieren mich, so wie ich eben bin und sagen nicht: "Hey Du hast ein Handycap und kannst hier nicht mitmachen..."!

Kai aus Mettingen

Kai aus Mettingen

(30 Jahre)

Wir sind dabei, weil es in dieser Mannschaft völlig egal ist, ob die Kinder viel können oder wenig. Jeder so wie er kann und das vor allem ohne Druck! Vor allem das herzliche geht hier nicht verloren!

Nicole aus Brochterbeck

Nicole aus Brochterbeck

Renick (16 Jahre)

Die Ibbenbürener Kickers sind eine gemeinschaftliche Initiative folgender Vereine:

Logo Ibbenbürener Spvg 08 Logo Cheruskia Laggenbeck Logo SV Uffeln Logo SW Esch Logo Arminia Ibbenbüren

Partner & Sponsoren   |   Impressum   |   Datenschutzerklärung