Previous Next

Fledermausnacht 2020 am Aasee in Ibbenbüren

Die Trainer hatten sich überlegt, welche Aktionen wir als Mannschaft außer Fußballspielen noch machen könnten? Gerne folgten wir der Einladung des Naturschutzbundes am Samstag (5.09.2020) an der Europäischen Batnight 2020 am Aasee teilzunehmen.
Fledermaus-Exkursionen sind ein besonderes Highlight für Kinder und Erwachsene, denn viele Menschen bekommen die nachtaktiven Flugkünstler selten bis gar nicht zu Gesicht. Demnach folgten zahlreiche Spieler und Eltern der Ibbenbürener Kickers der Einladung von Axel Kleinmüller vom Naturschutzbund Gruppe Ibbenbüren und begaben sich mit vielen weiteren Interessierten Anwesenden auf die Spuren der Fledermäuse am Aasee in Ibbenbüren.

„Fledermäuse sind seit jeher von Mythen und Sagen umgeben. Die bei uns heimischen Tiere sind nachtaktive Insektenfresser und keine Blutsauger. Sie sind nützlich und können in einer Nacht bis zu 4.000 Mücken verspeisen…“ Dieses und viele weitere Interessante Fakten wie z.B. auf welche heimischen Arten - u.a. die Wasserfledermaus - wir bei der Wanderung zu sehen und hören bekommen, wurden von den Fledermaus-Experten Klaus Schnippengerd und Wolfgang Stegemann von der AG-Fledermausschutz des NABU - Kreisverbandes Steinfurt zu beginn der Europäischen Fledermausnacht 2020 ausführlich erklärt und anhand zahlreicher Bilder dargestellt.

Abbildung des Bildes zeigt: Nico Grabow und Elias Waldner von den Ibbenbürener Kickers mit dem Fledermaus Detektor bei der EuropäischenFledermausnacht 2020 am Aasee Ibbenbüren

Pünktlich zu Sonnenuntergang begaben sich die Beteiligten mit einem „Bat-Detektor“ ausgestattet auf die Nachtwanderung. Mit den Fledermaus-Detektor konnte man die Ultraschalllaute der herumfliegenden Fledermäuse für die Teilnehmer hörbar machen. Egal wo man hinschaute, überall flogen Fledermäuse unterschiedlichster Art herum und hören konnte man sie ebenfalls. Ein wirklich tolles Erlebnis für alle Beteiligten.

Hier geht es zur Bildergalerie Batnight 2020

Diese Aktion des Naturschutzbundes war hochinteressant und ein wirkliches Highlight. Wir werden den Naturschutzbund auch zukünftig unterstützen und gerne weitere gemeinsame Aktionen in Ibbenbüren und Umgebung unternehmen.

Wer mehr über den Naturschutzbund und dessen Aktionen erfahren möchte kann sich gerne hier auf der Webseite des Naturschutzbundes Kreisverband Steinfurt mit den jeweiligen Ortsgruppen umsehen und auch gerne beteiligen.