Previous Next

Freudentränen - Strahlende Gesichter und ein Sieg mit dem wohl niemand gerechnet hätte!

Am 23.11.2019 war es soweit, die Ibbenbürener Sportgala und der damit verbundene Ibb-Sport-Award waren endlich gekommen. Nach langer Zeit der Bewerbungsphase, hatten wir jetzt lange genug gewartet, um das Ergebnis zu erfahren.

Für alle die, die nichts mit dem Begriff Ibb-Sport-Award anfangen können, hier einmal die Erklärung: Dieses Jahr wurde zum ersten Mal im Rahmen der Ibbenbürener Sportgala der Ibb-Sport-Award verliehen. Dieser Award zeichnet Mannschaften, Einzelpersonen, Gruppen aber auch ganze Vereine für ihr ehrenamtliches und soziales Engagement aus. Durch eine Jury wurden vorerst 10 Projekte ausgewählt, die dann im Folgenden durch Onlinevoting, Stimmzettel und am Abend der Sportgala selbst Stimmen für ihr Projekt sammeln konnten.

Wir als Ibb-Kickers haben selbstverständlich auch eine Bewerbung eingereicht und sind unter die ersten 10 Projekte gekommen. Jetzt hieß es Stimmen zu sammeln. Wir als Mannschaft haben alle Hebel in Bewegung gesetzt, um unser Projekt zu bewerben. An dieser Stelle geht ein großes Dankeschön an die ISV-Damen, die uns mit großem Engagement unterstützt haben.

Ab 19:00 Uhr des 23.11.2019 konnten keine Stimmen mehr abgegeben werden und somit hieß es noch ein paar letzte Stunden warten. Dann endlich war es soweit, die letzten Stimmen waren ausgezählt und die Moderatoren kündigten an, dass insgesamt 2300 Stimmen eingegangen waren. Der dritte Platz wurde genannt, dieser ging an die Mädchenabteilung des DJK-Arminia. Der zweite Platz wurde genannt, welcher an den SO-DA-Club Laggenbeck ging. Dann stille…

Aus Sicht der Trainer wohl die längsten Minuten in der Zeit der Ibbenbürener-Kickers. Wurde der Aufwand, der Einsatz, die Freude beim Sport und die Gemeinschaft belohnt? Hatten wir es wirklich geschafft, innerhalb eines dreiviertel Jahres eine so große Masse zu begeistern?

Der erste Platz wurde genannt und das waren tatsächlich WIR!! Die Ibbenbürener Kickers!!

Laut jubelnd und voller Stolz durften wir alle die Bühne betreten und unseren Award in der Hand halten, Fotos machen und uns den restlichen Abend so richtig feiern lassen.

An dieser Stelle möchten wir Trainer noch einmal sagen, dass unser Stolz kaum in Worte zufassen ist. Das alles, was wir dieses Jahr erreicht haben, unsere Vorstellungen übertrifft und wir uns darauf freuen im nächsten Jahr neue tolle Erfolge als Team zu feiern.

Bilder: © IVZ-Aktuell