Inklusionsfußball in Ibbenbüren

Inklusionsfußball in Ibbenbüren

Einfach Fußball spielen - ohne Leistungsdruck und egal, wie gut man ist!

Das ist der Grundgedanke hinter der Mannschaft, die als gemeinsame Initiative der Fußballvereine Ibbenbürener Spvg. 08, Arminia Ibbenbüren, Cheruskia Laggenbeck, SW Esch, SV Dickenberg, SV Uffeln und BSV Brochterbeck gegründet werden und ab diesem Sommer an speziellen Turnieren teilnehmen soll.
Der Fokus liegt auf Spaß, Respekt und angemessenen Möglichkeiten für alle Beteiligten und nicht auf der sportlichen Leistung.

Ganz im Zeichen dieser Mannschaft haben sich die unterschiedlichen Vereine zusammengetan, um es mehr Menschen zu ermöglichen Fußball zu spielen. Denn gerade auch diejenigen, die aus körperlichen, emotionalen oder psychischen Gründen in regulären Mannschaften nicht lange glücklich werden, brauchen Sport und gesellschaftliche Teilhabe. Ein gutes Beispiel dafür gibt es seit vielen Jahren beim SC Hörstel.
Angesprochen dürfen sich alle fühlen, die Interesse daran haben Fußball zu spielen, mit sowie ohne Beeinträchtigung und vom Kind bis zum Erwachsenen.

Ein erstes Schnuppertraining und Kennenlernen soll am 4.5.2019 um 10:30 Uhr bei der Ibbenbürener Spielvereinigung (Am Sportzentrum 36) stattfinden.

Wie die Mannschaft aussieht, welchen Namen sie sich gibt und weitere Fragen, die zu großen Teilen von der Resonanz abhängig sind, werden sukzessive geklärt. Bislang besteht das Trainer-Team aus Franziska Klaus, Enrica Herbig und Marcel Grabow. Unterstützer sind natürlich in jedweder Form herzlich willkommen und können sich, wie jeder, der Interesse an der Mannschaft hat per E-Mail, telefonisch oder über WhatsApp bei Marcel Grabow melden.