Previous Next

Ein Tandem trainiert die Kickers

Ein Bericht der IVZ:. Dieses Tandem ist ein besonderes: Es besteht aus einer Person mit und einer ohne Handicap. Inga Grabow und Jan Brodthagen haben gemeinsam die Ausbildung zu "Tandem Young Coaches" im Handicap-Fußball gemacht und trainieren nun als Duo die Ibbenbürener Kickers.

Ausbilung zu "Tandem Young Coaches" im Handicap-Fußball
Als "Young Coaches" und so genanntes "Tandem" verstärken Inga Grabow und Jan Brodthagen ab sofort das Trainerteam des vereinsübergreifenden Inklusionsteams Ibbenbürener Kickers. Die beiden - einer mit, eine ohne Handicap - haben gemeinsam einen Intensivlehrgang absolviert, von dem sie eine Menge Know-how mit zurück nach Ibbenbüren gebracht haben.

Begeisterung für den Lehrgang ist spürbar
Nur knapp eine Woche dauerte der Lehrgang in der Sportschule Wedau. "Aber er hatte es ganz schön in sich", blickt Neutrainerin Inga Grabow nach erfolgreichem Abschluss zurück. Als Tandem-Partner hatte Jan Brodthagen, Ibbenbürener Kicker der ersten Stunde, die Schulung mit ihr absolviert. Beiden ist ein paar Tage später die Begeisterung noch deutlich anzumerken. "Wir haben so viel aus den Schulungen und vor allem aus der Begegnung und dem Austausch mit anderen Lehrgangsteilnehmern mitgenommen", meint Inga Grabow. Jan Brodthagen ergänzt: "Das hat einfach perfekt gepasst mit uns beiden." Der junge Mann leidet an einer Lese-/Rechtschreibschwäche. "Bei mir geht alles etwas langsamer", sagt er. "Wenn es auf dem Lehrgang um das Praktische, also ums Fußballspielen ging, war eindeutig ich sein Handicap", entgegnet Inga Grabow augenzwinkernd.

Übungen für unterschiedliche Handicaps
Aber es ging eben nicht nur ums Fußballspielen, um Trainingsmethoden und –konzepte. Viel mehr standen Kompetenzen im Mittelpunkt, die bei der Betreuung eines Inklusionsfußballteams mindestens genauso wichtig sind. Immer wieder seien sie mit Übungen für unterschiedliche Handicaps sensibilisiert worden, erläutert Inga Grabow. "Ich hatte zum Beispiel die Aufgabe blind oder im Rollstuhl mein Hotelzimmer zu erreichen – das war echt eine Herausforderung." Jan Brodthagen erlebte Trainingseinheiten im Blinden- und Gehörlosenfußball. "Da musst du deinen Blick oder andersrum dein Gehör besonders schulen", hat er als Erkenntnis mitgenommen.

"Wertvoll für die ganze Mannschaft"
Im Handicap-Fußball ist es wichtig, Kommunikationswege über die Sprache hinaus zu nutzen, weiß auch Marcel Grabow, Leiter der Ibbenbürener Kickers. "Dass zwei von uns diese spezielle Schulung erhalten haben, ist sehr wertvoll für die ganze Mannschaft." Es sei auch darum gegangen, dass kleinere Teams wie die Ibbenbürener Kickers von den großen Clubs, die zum Teil lange Erfahrung im Inklusionsfußball haben, lernen. Und Netzwerken habe eine wichtige Rolle gespielt: Auf die neu geknüpften Kontakte könne künftig bei Bedarf zurückgegriffen werden, so Grabow. Über die DFB-Sepp-Herberger-Stiftung war er in Kontakt mit der europäischen "Football Club Social Alliance" gekommen. Sie hat die "Young-Coach-Ausbildung Behindertenfußball" – so heißt sie offiziell - entwickelt. Ihr angeschlossen sind Proficlubs wie der FC Basel, Werder Bremen oder Bayer Leverkusen. "Dass die Kickers für einen der zehn Lehrgangsplätze ausgewählt wurden, ist schon eine große Ehre", meint Grabow.

Außergewöhnliches Engagement
Geehrt fühlt sich auch Jan Brodthagen. Er wurde wegen seines außergewöhnlichen Engagements für das Trainer-Tandem ausgewählt. Nicht nur einmal hat er sich für Veranstaltungen der Kickers extra Urlaub genommen und stand überhaupt immer zur Verfügung, wenn Hilfe gefragt war. Im Tandem mit Inga Grabow kümmert er sich nun ums praktische Training, sie behält das Geschehen und vor allem die Sicherheit der Aktiven eher aus dem Hintergrund im Auge. "Bei einer Mannschaft mit so vielen besonderen Menschen gibt es sehr viel mehr zu beachten, als bei herkömmlichen Teams", sagt sie und verweist zum Beispiel auf die Spielerpässe, die ganz andere und viel mehr Informationen beinhalten.

Die Trainerausbildung bei den Ibbenbürener Kickers ist übrigens weiter in vollem Gange. Gerade bildet Marcel Grabow 16 Aktive aus, inklusive Erste-Hilfe-Kurs, die künftig beim Training unterstützen sollen.

Copyright und Bild: Holger Luck, IVZ www.ivz-aktuell.de

 

Auszeichnungen der Ibbenbürener Kickers

AUSZEICHNUNGEN
 

Sepp-Herberger-Urkunde für die Ibbenbürener Kickers
SEPP-HERBERGER-URKUNDE
2020    2021

Julius-Hirsch Preis für die Ibbenbürener Kickers
JULIUS-HIRSCH PREIS
2019
Gewinn des IBB-SPORT-AWARD für Ibbenbürener Kickers
IBB-SPORTS-AWARD
2019

 
 

Die Partner und Sponsoren der Ibbenbürener Kickers

PARTNER & SPONSOREN
 

 

Spielerzitate von den Ibbenbürener Kickers

SPIELERZITATE

Wir sind bei den Ibb Kickers, weil jeder so ist wie er ist und niemand ausgegrenzt wird. Die großen Spieler respektieren die Kleinen und umgekehrt und es halten alle Zusammen! Ben fühlt sich pudelwohl und freut sich jede Woche auf alle anderen!

Ulrike aus Hopsten

Ulrike aus Hopsten

Ben (9 Jahre)

Ich bin bei den Ibb-Kickers, weil ich es wichtig finde Inklusion in Sport + Fußball zu leben! Es darf keine Ausgrenzung im Vereinssport geben. Das Tolle ist ja das ganze Projekt läuft ohne Leistungsdruck oder gegenseitiges Anpöbeln, wenn man mal Fehler macht. Hoffe das wir noch größer werden, die Turniere mit den anderen machen viel Spaß!

Dennis aus Ibbenbüren

Dennis aus Ibbenbüren

(33 Jahre)

Wir sind bei den Ibbenbürener Kickers, weil wir echt lange auf der Suche nach einen Fussballverein waren, wo Gabriel mit seiner halbseitigen Lähmung reinpasst und wo er nicht das einzige behinderte Kind ist! Uns gefällt bei den Ibb Kickers die bunte Mischung aus groß und klein, jung und alt, wo jeder wirklich jeden hilft!

Kristina aus Laggenbeck

Kristina aus Laggenbeck

Gabriel (9 Jahre)

Ich habe mich für euch entschieden weil ich hier trotz meiner Depressionen ohne Druck und Zwang Fußball spielen kann. Auch wenn ich nicht so oft dabei sein kann macht es mir trotzdem viel Freude. An dieser Stelle auch vielen Dank an unsere Trainerinnen und Trainer!

Christina aus Riesenbeck

Christina aus Riesenbeck

(29 Jahre)

Die Ibb-Kickers sind einfach eine coole Truppe mit einem echt tollen Teamgeist, wo jeder jedem hilft und alle freundlich und respektvoll miteinander umgehen! So macht Fussball spielen einfach Spaß!!!

Timm aus Hörstel

Timm aus Hörstel

(12 Jahre)

Ich bin bei den Ibbenbürener Kickers weil es hier einfach mega Spaß macht und hier es hier keinen Leistungsdruck gibt. Hier spielt jeder so gut er kann und will. Es ist auch egal wie alt man ist hier spielen jung und alt einfach zusammen. Einfach eine super Mannschaft!

Renick aus Brochterbeck

Renick aus Brochterbeck

(16 Jahre)

Max spielt gerne bei den Ibbenbürener Kickers mit, da jeder den anderen so akzeptiert wie er ist.
Alle gehen fair miteinander um und es herrscht ein toller Teamgeist in der Mannschaft.

Iris aus Geseke

Iris aus Geseke

Max (17 Jahre)

Es ist wunderbar zu sehen, wie die Mitglieder dieser Mannschaft einen Teamgeist entwickelt haben, egal ob mit oder ohne Handicap. Kinder und Erwachsene, die unter Anleitung eines super tollen Trainerteams, über den Spaß am Fußball eine Leistung entwickeln, die keine medizinische Verordnung erreichen könnte. Wir freuen uns sehr ein Teil dieser Mannschaft zu sein, Christian, Sandra, Paul, Anton und Emil!

Christian aus Ibbenbüren

Christian aus Ibbenbüren

Paul (17), Anton (15) und Emil (7 Jahre)

Wir sind in der Mannschaft weil es sehr viel Spaß macht und unsere 4 Kinder fürs Leben lernen sollen, das Inklusion in allen Bereichen der Gesellschaft selbstverständlich sein muss!

Kushi aus Laggenbeck

Kushi aus Laggenbeck

Vanesa (13), Venera (13), Sara (9) und Ardit (6 Jahre)

Wir haben uns den Ibb-Kickers angeschlossen, weil es für uns, die schönste Art ist, gemeinsam, ohne Leistungsdruck, Sport zu treiben. Eine tolle Truppe!

Reinhard aus Ibbenbüren

Reinhard aus Ibbenbüren

Elias (11) und Aaron (9 Jahre)

Ich komme gerne zu den Ibbenbürener Kickers, weil ich finde es einfach gut finde, wie wir zusammen halten und spielen. Und alle anderen akzeptieren mich, so wie ich eben bin und sagen nicht: "Hey Du hast ein Handycap und kannst hier nicht mitmachen..."!

Kai aus Mettingen

Kai aus Mettingen

(30 Jahre)

Wir sind dabei, weil es in dieser Mannschaft völlig egal ist, ob die Kinder viel können oder wenig. Jeder so wie er kann und das vor allem ohne Druck! Vor allem das herzliche geht hier nicht verloren!

Nicole aus Brochterbeck

Nicole aus Brochterbeck

Renick (16 Jahre)

Die Ibbenbürener Kickers sind eine gemeinschaftliche Initiative folgender Vereine:

Logo Ibbenbürener Spvg 08 Logo Cheruskia Laggenbeck Logo SV Uffeln Logo SW Esch Logo Arminia Ibbenbüren

Partner & Sponsoren   |   Impressum   |   Datenschutzerklärung